Während wir in Europa – abgesehen von Mallorca – noch nicht allzu viel von Aufschwung in der Flug- und Reisebranche sehen, sieht die Situation in den USA schon ganz anders aus. Das bekommt auch American Airlines zu spüren, die die gesamte Flotte bis Mai wieder in der Luft haben will.

American Airlines plant schon im Mai die gesamte Flotte zu reaktivieren und wieder in der Luft zu wissen. So seien die Buchungen bei der Fluggesellschaft im Vergleich zum letzten Jahr um „150 bis 400 Prozent“ angestiegen. Auf Inlandsrouten liegt die Auslastung inzwischen bei 80 Prozent und die Fluggesellschaft sieht bei den US-Bürgern einen grossen Nachholbedarf in Sachen Reisen. Das berichtet unter anderem onemileatatime.com.

Buchungen steigen um 150 bis 400 Prozent

American Airlines bereitet sich auf ihre beste Saison seit Beginn der COVID-19-Pandemie vor über einem Jahr vor. Die Fluggesellschaft hat einen Anstieg der Buchungen und des Umsatzes verzeichnet und steht kurz davor, alle Flugzeuge bis Mai wieder in Betrieb zu nehmen. In einer internen E-Mail soll American Airlines Executive Vice President und Chief Information Officer Maya Leibman geschrieben haben, dass „die Buchungen im Vergleich zum letzten Jahr um 150 bis 400 Prozent gestiegen sind und innerhalb einiger Punkte von 2019 liegen.“ Dies kommt zusätzlich zu den „umsatzstärksten Tagen“ der Fluggesellschaft während der Pandemie, die durch eine 80 prozentige Auslastung auf den Inlandsrouten in der letzten Woche hervorgehoben wurde.

737 MAX American Airlines

These are stats we haven’t seen in a year. And all I’m hearing from my friends and family are their travel plans for this summer. […] It feels like there’s this incredible pent-up demand to go somewhere! […] Sure, yields are not where we want them to be and we still have a long way to go but there’s no doubt that the train is leaving the station (plane is leaving the hangar – literally!).

Maya Leibman, American Airlines Executive Vice President & Chief Information Officer

American Airlines hat in den letzten Monaten daran gearbeitet, zusätzliche Frequenzen und Städte im gesamten Streckennetz hinzuzufügen, darunter eine schnelle Expansion in Austin, Texas, und neue Verbindungen vom John F. Kennedy International Airport in New York City zu mehreren Zielen in Lateinamerika und der Karibik.

These routes not only provide opportunities for companies to get back to business and for leisure travelers to enjoy the excitement of Austin, but also connect Central Texans with new leisure destinations they desire. […] We’re optimistic for the summer of 2021. So we’re optimistic that we’ll continue to see travel and especially leisure travel as we’ve been seeing recently, continue to increase.

Brian Znotins, American’s vice president of Network Planning

Als Reaktion auf den Aufschwung plant American Airlines alle ihre Flugzeuge im Mai fliegen zu lassen. Obwohl dies eine optimistische Nachricht ist, wird die Flotte der Fluggesellschaft im Mai wesentlich kleiner sein als zu Beginn der Pandemie – im vergangenen Jahr hat die Fluggesellschaft 34 Boeing 757, 24 Airbus A330, 20 Embraer E190 und 16 Boeing 767 ausgemustert, was zusammen fast 10 Prozent der Flotte vor der Pandemie ausmacht.

Fazit zum Aufschwung bei American Airlines

Die Rückführung der 850 Flugzeuge, die American Airlines betreibt, wird sicherlich keine Kleinigkeit sein; immerhin ist die Airline, gemessen an der Flottengrösse, die grösste der Welt. Aber die Fluggesellschaft wird, wie so viele andere auch, merklich anders aussehen, da sie die Pandemie genutzt hat, um die Ausmusterung von Flugzeugen zu beschleunigen und ihre Flotte zu rationalisieren, um die Effizienz und Konsistenz von Kosten, Training und Standards zu erhöhen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.