Air France zeigt sich weiterhin innovativ. Die französische Fluggesellschaft kündigte an, dass sie derzeit an der Entwicklung einer neuen und exklusiven La Première-Kabine arbeitet.

Nachdem Air France ein neues Menü des französischen Drei-Sterne-Kochs Arnaud Donckele und eine neue Komfortbox für Passagiere, die in ihrer exklusivsten Kabine reisen, enthüllt hatte, macht Air France einfach weiter. In einer Pressemitteilung kündigt die französische Fluggesellschaft an, an der Entwicklung einer völlig neuartigen La Première – der First Class – zu arbeiten und bekräftigt damit “ihren Willen, weiterhin ihren exklusivsten und elegantesten Service anzubieten.”

Eine immer höhere Auslastung

Fluggäste, die mit Air France in der First Class reisen, können sich freuen. Bis 2024 wird die französische Fluggesellschaft eine neue, exklusive La Première einführen. Die neue Kabine soll die längste Kabine auf dem Markt sein und bis zu drei flexible und private Wohnbereiche bieten, um das Reisen noch aussergewöhnlicher zu machen: ein Sitz, welcher sich selbstverständlich auch weiterhin in ein flaches Bett verwandeln lässt. Damit wird eine Nacht so erholsam wie in einigen der schönsten Luxushotels der Welt.

La Première
Aktuelle First Class von Air France

Da die Auslastung der La Première heute höher ist als im Jahr 2019, plant Air France ausserdem, die neue First Class in mehr Flugzeugen als bisher zu installieren. Die 2014 eingeführte La Première wird heute in einigen Boeing 777-300 angeboten und fliegt hauptsächlich zu symbolträchtigen Zielen von Amerika über den Nahen Osten bis nach Afrika.

Auch eine verbesserte Business-Kabine

Dieses Grossprojekt ist Teil der Premium-Strategie von Air France, die auch die Erneuerung der Flotte, die Renovierung der Lounges, die Entwicklung eines nachhaltigeren Catering-Angebots von Sterneköchen in der Business- und La Première sowie einen neuen Komfortstandard in der Business-Kabine auf der Langstrecke umfasst.

Business Air France 2

Ab September dieses Jahres wird Air France in zwölf ihrer Boeing-Flugzeuge eine neue Business-Kabine einführen. Diese Kabine wird vor allem mehr Privatsphäre bieten. Dank einer verschliessbaren Suite, kann jeder Passagier seine Reise in absoluter Privatsphäre antreten.

Fazit zur neuen La Première

Obwohl nur wenige Informationen über die neue First Class im Umlauf sind, verspricht die neue La Première von Air France aussergewöhnlich zu werden. “Diese neue Kabine verspricht, auf höchstem Weltniveau zu sein”, sagte Benjamin Smith, Generaldirektor von Air France-KLM, kürzlich. Die Messlatte liegt also hoch. Sehr hoch!

Autorin



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.