Nachdem Etihad Airways in der letzten Woche ihr Vielfliegerprogramm devaluiert hat haben uns viele gefragt, wie man ab jetzt am besten Meilen mit Etihad Flügen sammeln kann.

Wir stellen Euch deswegen heute eine Möglichkeit vor, wie man Meilen mit Etihad Flügen ohne Etihad Guest sammeln kann.

Warum nicht bei Etihad Guest?

Wer viel und ausschliesslich mit Etihad Airways unterwegs ist, für den kann es sich weiterhin lohnen, bei Etihad Guest zu sammeln. Gerade in den hohen Reise- und Buchungsklassen kann man weiterhin einigermassen schnell einen Status erreichen. Erreicht man dann den Gold oder Platinum´Status, kann man sich über dauerhaften Lounge-Zugang und höhere Chancen auf Upgrades freuen, die tatsächlich häufiger als bei anderen Airlines vorkommen.

etihad premium check in auh
Das Bodenerlebnis in Abu Dhabi ist mit einem Status deutlich besser

Doch wer lediglich gelegentlich mit Etihad unterwegs ist, für den würde ich die Gutschrift in einem anderen Programm empfehlen, denn dadurch könnt Ihr die gesammelten Meilen bei deutlich mehr Airlines nutzen. Darüber hinaus sind Prämienflüge bei Etihad Airways ohnehin relativ teuer – ein Grund mehr, sich den Horizont an Etihad Partnern anzugucken, bei welchen man auch Meilen mit Etihad Flügen sammeln kann.

Was gibt es für Alternativen?

Über die Jahre hat sich Etihad ein relativ grosses Netz an Partnerairlines aufgebaut, bei denen Meilen gesammelt werden können. Unter anderem:

  • American Airlines
  • ANA
  • Asiana
  • Garuda Indonesia
  • Korean Air
  • SAS

Doch nicht alle davon sind auch zum Sammeln von Meilen interessant. Bei American Airlines kann man mit günstigen Economy Tickets beispielsweise gar keine Meilen sammeln und selbst in der Business Class nur 100 Prozent der Strecke, also ohne jeglichen Bonus, das gleiche gilt auch für ANA.

sas
Nicht bei allen Partnern lohnt sich das Sammeln von Meilen mit Etihad Flügen

Bei Garuda Indonesia könnte man zwar mit nur 65’000 Meilen pro Jahr den Skyteam Elite Plus Status erreichen, doch die Einlösung der Meilen ist mehr als nur kompliziert und eher für Profis gemacht. Bei Korean Air kann man zwar durch ein absolut verwirrendes Statussystem nicht ernsthaft einen Status erreichen, doch dafür vernünftig Meilen sammeln und zu einem guten Wert einlösen. Doch auch hier ist das Prozedere der Einlösung sehr kompliziert – weshalb wir auch hierauf nicht weiter eingehen.

Auch bei SAS gibt es einige Besonderheiten, weswegen wir das Programm leider nicht empfehlen können. Auf der einen Seite können nur auf wenigen Strecken von Europa nach Abu Dhabi Meilen gesammelt werden, auf der anderen Seite können die gesammelten Meilen nicht für alle Flüge eingelöst werden.

Meilen von Etihad Flügen bei Asiana sammeln

Das Vielfliegerprogramm von Asiana ist allen Star Alliance Vielfliegern bereits bekannt, denn wer nur 40’000 Statusmeilen erreicht, kann durch eine geschickte Registrierung den Status für ganze vier Jahre halten.

Asiana Airbus A380
Bei Asiana könnt Ihr den Star Alliance Gold Status für ganze vier Jahre erhalten

Es gibt hierbei einen wichtigen Punkt: Bei Asiana sammelt Ihr grundsätzlich keine Statusmeilen und bei günstigen Economy Class Flügen gibt es nicht mal eine Gutschrift von Prämienmeilen. Doch dafür ist die Gutschrift in höheren Klassen durchaus interessant, denn in der Business Class könnt Ihr zwischen 130 und 150 Prozent der Distanz als Meilen sammeln. So sammelt Ihr bei einem günstigen Business Class Hin- und Rückflug mit Etihad nach Australien beispielsweise mehr als 25’000 Meilen.

Die Etihad Economy Class in der Boeing 787
Bei günstigen Economy Class Flügen könnt Ihr leider keine Meilen sammeln

Dazu sind die Meilen bei Asiana durchaus viel wert – ein echter Sweet-Spot sind dabei Flüge von Europa nach Hawaii, die Euch in der First Class nur 50’000 Meilen pro Weg kosten. Meilen können darüber hinaus in Haushaltskonten in einer Familie ausgetauscht werden, um fehlende Meilen schnell zu erhalten. Wie genau das funktioniert, stellen wir Euch in Kürze vor. Wenn Ihr also in der Business Class mit Etihad unterwegs seid, kann Asiana das richtige Programm für Euch sein.

Wie ändere ich meine Meilengutschrift?

Wenn Ihr das nächste Mal einen Flug mit Etihad bucht, müsst Ihr im Feld der Vielfliegernummer einfach das neue Vielfliegerprogramm mit Eurer Nummer angeben. Bestehende Buchungen könnt Ihr entweder online editieren, oder aber beim Check-In-Schalter um eine Änderung bitten. Flüge, die Ihr bereits bei Etihad gutgeschrieben habt, können nicht erneut bei einer anderen Airline gutgeschrieben werden.

Meilen sammeln mit Etihad Flügen – Fazit

Ich gebe zu – das perfekte Programm für alle Etihad-Kunden ist damit nicht bei anderen Airlines gefunden. Doch wer in der Business Class unterwegs ist, für den kann Asiana eine sinnvolle Alternative zum Meilensammeln mit Etihad Flügen sein. Teilweise ist der Asiana Club nämlich deutlich attraktiver als Etihad Guest.

Ihr findet, dass wir ein anderes Programm hätten erwähnen sollen? Dann schreibt es in die Kommentare!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.