In diesem Guide soll es um die ITA Matrix gehen, eine Webseite von Google, mit der man sehr einfach günstige Flüge finden kann. Als Grundlage ist die folgende Überlegung wichtig: Wie findet man die günstigen Flüge? Indem man zeitlich flexibel ist und mehrere Abflugdaten nutzen kann. Und beim Finden der perfekten Zeiten ist die Matrix enorm hilfreich.

Warum ist Flexibilität überhaupt so wichtig?

Meistens ist es so, dass die Airline die Ticketpreise anhebt, sobald viele Menschen an einem bestimmten Datum reisen möchten. Hat man also Pech und testet genau die zwei Daten für Start und Ende der Reise, an denen bereits viele Menschen gebucht haben, steigt der zu zahlende Preis.

Air New Zealand Economy The Works Seat
Der Sitz unterscheidet sich nicht – doch der Preis kann sich von Person zu Person ändern

Als Folge kann man teilweise mehrere hundert Franken sparen, indem man einen Tag früher oder später abfliegt – was gerade bei Urlaubsreisen meistens kein Problem darstellt. Mehr dazu könnt Ihr unter unserem Guide zum Thema Buchungsklassen lesen.

Klar, aber warum kann ich nicht selber günstige Tage prüfen?

Sagen wir, Ihr möchtet im August für circa eine Woche nach New York. Das heisst im Zeitraum vom 1. bis 31. August möchtet Ihr sechs bis acht Nächte vor Ort bleiben. Rechnet man alle Möglichkeiten durch, landet man schnell bei über 70 Möglichkeiten – zu viele Kombinationen, um diese schnell per Hand zu überprüfen.

New York
Mit Flexibilität könnt Ihr bei Reisen generell viel Geld sparen

Gebt Ihr in der Matrix einen gewünschten Reisemonat und eine Strecke ein, wird Euch ein Preiskalender angezeigt. Auf einen Blick könnt Ihr genau sehen, welcher Kombination von Reisetagen welchen Preis hat. Damit erspart Ihr Euch das nervige Testen per Hand.

Wie genau nutze ich die ITA Matrix?

Als erstes gebt Ihr in der ITA Matrix Euren gewünschten Start- und Zielort ein. Als nächstes wählt Ihr die Option ‘See calendar of lowest fares’ aus und wählt das früheste Datum aus, an dem Ihr starten könnt. Von diesem Tag an durchsucht die Matrix nun 30 Tage lang alle Flüge. Als Reisezeitraum legt Ihr am besten einen Bereich fest, wie ‘5-8′ Nächte oder ’20-27’. So kann die Matrix noch mehr Optionen für Euch überprüfen.

ITA Matrix Sucheingabe Flüge

Die anderen Optionen können wir fürs Erste ignorieren. Nach einem Klick auf ‘Suche’ wird Euch nun der Kalender angezeigt mit den jeweiligen Preisen, also was der gewünschte Flug beim Abflug an diesem Tag kosten würde.

ITA Matrix Ergebnisse Kalender

Wählt Ihr ein Datum aus, könnt Ihr nun auch auf bestimmte Airlines filtern und seht die günstigsten Preise pro Airline.

ITA Matrix Ergebnisse Airline Liste

Nun wählt Ihr Euren gewünschten Flug aus – die Matrix zeigt euch jetzt die genauen Flugdaten an mit einem finalen Preis.

ITA Matrix Ergebnis Flug

Und wie buche ich das jetzt?

Am besten nutzt Ihr nun eine Flugsuchmaschine wie Momondo, um nach den gefundenen Daten zu suchen.

Momondo Suche nach Matrix Flügen

Meistens ist der von Momondo aufgerufene Preis sogar noch etwas günstiger als der von Matrix gefundene. Alternativ könnt Ihr auch auf der Webseite der Airline direkt buchen.

Momondo Flug Hamburg New York von Matrix

Und das geht wirklich?

Klingt zu schön um wahr zu sein, aber ja, das geht wirklich. Mithilfe der Matrix konnte ich bereits Hin- und Rückflüge nach Málaga für 170 Franken buchen, einen Flug nach New York in Business für unter 550 Franken und andere günstige Tickets. Gerade wenn man sehr spezifische Flüge sucht, gibt es noch einige Möglichkeiten mit der Matrix.

Fazit zur Flugsuche mit der ITA Matrix

Die Matrix ist ein sehr wertvolles Tool und in den meisten Fällen der Startpunkt für eine Reisesuche für mich. Als Nachteil sei erwähnt, dass die Matrix keine Billigflieger wie Easyjet und Ryanair in den Suchergebnissen zeigt – wer also gerne mit diesen Airlines fliegt, sollte direkt bei Momondo suchen. Gerade für Langstreckenflüge ist die Matrix allerdings ein unverzichtbares Tool.

Nutzt Ihr die Matrix bereits für Eure Flugsuche?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.