Die reisetopia Luxusbahnreisen gehen in die nächste Runde! Unsere aufmerksamen Leser kennen bereits einige Luxuszüge sowie das Luxusunternehmen Belmond, welches neben Hotels und Kreuzfahrtschiffen auch sechs verschiedene und äusserst spezielle Luxusbahnfahrten anbietet. Neben dem Venice-Simplon-Orient-Express, der Reisende durch Europa transportiert und dem Royal Scotsman, der durch Schottland fährt, wird es mit dem Belmond Eastern and Oriental Express schon etwas exotischer. Wir nehmen Euch heute mit auf eine Reise durch Südostasien, ganz nach dem Motto einsteigen und geniessen!

Der Belmond Eastern and Oriental Express ist eine wunderbare Möglichkeit luxuriös durch Südostasien zu reisen, während man als Gast von erstklassigen Service, luxuriösen Unterkünften und jede Menge Spass und Unterhaltung an Bord profitiert. Der schöne Nebeneffekt: Während der gesamten Luxusbahnfahrt wird garantiert keine Langeweile aufkommen, da die Route durch Südostasiens beeindruckendste Landschaften verläuft, vorbei an der ersten Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke über den Fluss Mekong, der insgesamt sechs Länder in Südostasien durchquert. Wir zeigen Euch in diesem Guide, was Ihr sonst noch über den Eastern and Oriental Express wissen müsst, damit Eure nächste Zugreise zu einem Erlebnis der besonderen Art wird!

Tipp: Über reisetopia könnt Ihr die verschiedensten Luxusreisen von Belmond buchen. Dafür müsst Ihr einfach eine Mail an folgende E-Mail-Adresse senden:

Die Geschichte des Belmond Eastern and Oriental Express

Belmond Limited zählt zu den führenden Anbietern auf dem internationalen Luxusmarkt und verfolgt seit über 40 Jahren das Ziel, weltweit einzigartige Reiseerlebnisse zu schaffen und zu entdecken. Belmond ist neben etlichen Luxushotels und Luxuskreuzfahrten auch für Luxusbahnreisen bekannt. Einer der Luxuszüge transportiert Reisende seit nunmehr 28 Jahren zwischen Singapur, Malaysia und Thailand.

Luxuszugreise mit dem Belmond Eastern and Oriental Express

Die edlen dunkelgrün-goldenen Waggons des luxuriösen Reisezugs stammen aus den 1970er-Jahren und wurden entsprechend umgebaut und modernisiert. Der Zug wurde nach der Erbauung in Japan 1972 bis Juni 1979 als “Silver Star” in Neuseeland genutzt. Nach zehn Jahren auf dem Abstellgleis wurden die Waggons dann im Jahr 1990 an das Unternehmen “Orient-Express Trains & Cruises” verkauft, welches zum britischen Hotel- und Freizeitunternehmen “Orient-Express Hotels” – später Belmond – gehörte. Heutzutage besteht der Luxuszug aus 24 Wagen mit edler Inneneinrichtung und neuem Aussenanstrich.

Der dunkelgrüne Belmond Eastern and Oriental Express von außen

Genau wie bei der Fertigstellung der Belmond Luxuszüge Venice-Simplon-Orient-Express sowie des British Pullman, hat auch beim Eastern and Oriental Express der französische Designer Gérard Gallet mitgewirkt.

Heutzutage bedient der Eastern and Oriental Express regemässig insgesamt fünf verschiedene Strecken durch Südostasien. Die meist genutzte und bekannteste Route, die wir Euch im späteren Verlauf vorstellen, verläuft zwischen Tanjong Pagar und Bangkok.

Aufbau und Abteile im Belmond Eastern and Oriental Express

Der 400 Meter lange Luxuszug besteht aus Schlafwagen mit 66 Zweibettabteilen und einem Speisewagen sowie einem Barwagen mit Piano. Hier können die Gäste einem Pianisten lauschen, der die gesamte Luxusbahnreise musikalisch untermalt. Ausserdem verfügt der Eastern and Oriental Express über einen komfortablen Salonwagen im Wohnzimmerstil über einen offenen Panorama-Wagen am Ende des Zuges.

Belmond Eastern and Oriental Express Restaurant und Bar
Speisewagen im Belmond Eastern and Oriental Express

Die Passagiere können vor Reiseantritt zwischen drei verschiedenen Kabinenklassen entscheiden. Angeboten werden die Pullman Superior, die State Cabin und die Presidential Suite. Damit die Luxusbahnfahrt auch bei ungewohnt hohen Temperaturen auszuhalten ist, sind alle Kabinen hoch modernisiert mit Klimaanlagen ausgestattet. Ausserdem besitzen alle Kabinen ein eigenes Badezimmer inklusive Dusche, Waschbecken und einem WC. Auch für genügend Stromanschlüsse, Schlafsofas, die über Nacht in Betten umgewandelt werden können, grosse Fenster und einen persönlichen Safe ist gesorgt, sodass es den Gästen auf ihren eigenen Zimmern an Nichts fehlt.

Belmond Eastern and Oriental Express luxuriöse Gerichte und Service

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl an Bord gesorgt. Im edel dekorierten Restaurantwagen servieren die Kellner das Beste aus der europäischen und asiatischen Küche. Passend zum Dinner können die Gäste zwischen diversen erlesenen Weinen wählen. Die Köche des Eastern and Oriental Express sind bekannt für einzigartige europäisch-asiatische Kreationen und verwenden dabei aus Nachhaltigkeitsaspekten ausschliesslich erlesene und feine Zutaten der Saison. Lunch und Dinner werden in den beiden Restaurantwagen serviert, wobei jeder Wagen aufwendig mit Rosen- und Ulmenholz vertäfelt ist.

Luxuszugreise mit dem Belmond Eastern and Oriental Express Panoramawagen
Panorama-Wagen mit Aussicht im Belmond Eastern and Oriental Express

Wenn es nach dem Abendessen noch ein kleiner Absacker sein darf, lohnt sich ein Besuch im Barwagen. Dort bietet der Pianist ein unterhaltsames ortstypisches Abendprogramm für die späteren Stunden. Ausserdem trifft man hier viele der Mitreisenden und kommt leicht mit ihnen ins Gespräch. Die Bar ist den ganzen Tag bis spät in die Nacht geöffnet und es werden diverse Cocktails, Aperitifs und Liköre serviert. Die Gäste erwartet beispielsweise zur Entspannung der „Shanghai Express“, ein köstlicher Cocktail aus Bourbon, Amaretto, Southern Comfort, Orangen- und Limonensaft und Grenadinesyrup.

Schlafkabinen

Während Ihr diniert und den Abend langsam ausklingen lasst, verwandelt Euer persönlicher Stewart bereits das Tagesabteil in eine gemütliche Schlafkabine. Insgesamt bietet der Zug auf der Luxusbahnfahrt mit 66 Schlafzimmern Platz für 132 Passagiere. Im Folgenden haben wir Euch die drei Zimmerkategorien einmal kurz zusammengefasst.

Pullman Cabin

Die Pullman Abteile messen insgesamt 5,8 Quadratmeter und bieten Platz für eine Person in den Pullman Single Cabins oder zwei Personen in den regulären Pullman Cabins. Tagsüber laden gemütliche Sitzgelegenheiten in der Kabine zum Entspannen und staunen ein, denn alle Kabinen sind mit grossen Glasfenstern versehen, die einen phänomenalen Blick nach draussen garantieren. Das Tagesabteil wird dann für die Nacht, wie oben erwähnt, von einem Angestellten zu einem Nachtabteil mit einem unteren und einem oberen Bett umgewandelt. Die Pullman-Kabinen begeistern mit altem Charme und paradiesischer Atmosphäre.

Belmond Eastern and Oriental Express Stockbetten
Pullman Cabin im Belmond Eastern and Oriental Express

Ansonsten verfügt die Pullman Cabin über die Vorzüge, die in allen Kabinen vorhanden sind, darunter ein 24-Stunden-Service des Stewards, internationale Steckdosen (220 Volt) und ein 110-Volt-Adapter für Rasierapparate, ein Privatsafe sowie einen Haartrockner. Insgesamt verfügt der Belmond Eastern and Oriental Express über 36 Pullman Abteile.

State Cabin

Die State Cabin ist mit einer Grösse von 7,8 Quadratmetern etwas grösser als die Pullman Cabin. Insgesamt befinden sich im gesamten Zug verteilt 28 State Abteile. Tagsüber könnt Ihr die Luxusbahnfahrt im Privaten geniessen und es Euch auf den bequemen Sitzen im Tagesabteil gemütlich machen.

Belmond Eastern and Oriental Express State Cabin
State Cabin im Belmond Eastern and Oriental Express

Nachts wird die Kabine dann zu zwei Einzelbetten auf Bodenhöhe umgewandelt. Die State Cabins sind genau wie die Pullman Cabins ausgestattet und verfügen über denselben herausragenden Service.

Presidential Suite

Wem das alles noch nicht luxuriös genug ist, der sollte einen Blick auf die Presidential Suiten werfen. Mit 11,6 Quadratmetern Grösse übertreffen die Suiten die anderen Kabinen nochmal um Einiges. Insgesamt gibt es an Bord nur zwei Suiten, sodass Übernachtungen dort zu äussert exklusiven und einzigartigen Erlebnissen werden. Die Sitze des Tagesabteils lassen sich für die Nacht zu zwei Einzelbetten und einem separaten Ankleidebereich umwandeln. Die Suiten bieten demnach ausreichend Platz, um sogar ein bis zwei Mitreisende zu empfangen.

Belmond Eastern and Oriental Express Doppelzimmer
Presidential Suite im Belmond Eastern and Oriental Express

Prinzipiell ist auch die Presidential Suite gleich ausgestattet wie die Pullman- und State-Abteile, allerdings verfügt sie darüber hinaus noch über eine eigene Bar. Gäste geniessen hier also Luxus pur und können sich sogar ein privates Ambiente mit eigenen Musikwünschen schaffen. Bei Tag lädt die bequeme Sitzecke zum Geniessen eines erfrischenden Getränks aus der kostenlosen Minibar ein, während die Gäste mit gratis Wi-Fi sogar mit Verwandten chatten können oder es sich bei einem Film bequem machen können.

Belmond Eastern and Oriental Express durch Südostasien

In allen Kabinenkategorien wird den Gästen jeden Morgen das Frühstück ins Abteil serviert: frisch gebackene Croissants, Kaffee oder Tee, Saft und Obst. Frühstück im Bett könnte wohl kaum luxuriöser ausfallen! Frühaufsteher erhalten Tee oder Kaffee bereits ab 7 Uhr morgens im Aussichtswagen, sodass sie währenddessen direkt die schöne Aussicht bei Tagesanbruch geniessen können. Der Nachmittagstee wird dann ebenfalls im eigenen Abteil im authentischen kolonialen Stil mit Earl Grey und Kuchen serviert.

Luxuszugreise mit dem Belmond Eastern and Oriental Express Panorama-Ausblick

Damit auf der Luxusbahnfahrt unter den Shopping begeisterten keine Langweile aufkommt, können die Gäste in der Bordboutique aus Produkten der exklusiven Kollektion des Eastern and Oriental Express wählen. Darüber hinaus bietet der Luxuszug einen Lesebereich mit einer vielfältigen Bibliothek. Zweifellos bleibt der beliebteste Ort an Bord allerdings der offene Aussichtswagen mit Panorama-Aussicht.

Das Streckennetz des Eastern and Oriental Express

Der Eastern & Oriental-Express verkehrt auf den Strecken Singapur über Kuala Lumpur nach Bangkok und zwischen Bangkok und Chiang Mai. Die Reisenden erwarten nostalgische und luxuriöse Reisen durch die Teeplantagen, Regenwälder und buddhistischen Tempel Südostasiens. Meist erstreckt sich die Reisedauer dabei zwischen zwei und sechs Nächten, also drei und sieben Tagen.

Luxuszugreise mit dem Belmond Eastern and Oriental Express auf der Route nach Kuala Lumpur
Ankunft des Eastern and Oriental Express in Kuala Lumpur

Der Luxuszug bedient heutzutage insgesamt fünf Strecken. Die bekannteste Strecke ist eine Luxusbahnfahrt zwischen Tanjong Pagar und Bangkok mit den folgenden Stopps:

  • Tag 1: Woodlands Train Checkpoint in Singapur in Richtung alter Bahnhof in Kuala Lumpur
  • Tag 2: Butterworth
  • Tag 3: Kanchanaburi und Wang Po
  • Tag 4: Bahnhof Bangkok Hua Lamphong

Während dieser Beispieltour erleben die Gäste die südostasiatische Kultur am Zwischenhalt Butterworth am zweiten Tag der Luxusbahnreise, denn von dort aus sind Stadtführungen durch die nahe gelegene George Town auf der Insel Penang möglich. Am Halt Kanchanaburi am dritten Tag erfolgen geführte Touren am River Kwai. Auf länger andauernden Sonderfahrten werden darüber hinaus noch weitere Ausflüge angeboten.

Belmond Eastern and Oriental Express Strecke durch Südostasien

Für einen Aufpreis lässt sich die Luxusbahnreise auch individuell gestalten. Beispielsweise können Besucher ganz einfach verschiedene Ausflüge zu beispielsweise zu traditionellen Dörfern anfragen sowie Radtouren durch Reisfelder oder Kochkurse auf Flossfahrtschiffen hinzubuchen.

Wieviel kostet eine Reise mit dem Belmond Eastern and Oriental Express?

Die Preise für eine Luxusbahnreise mit dem Luxuszug Eastern and Oriental Express von Belmond variieren natürlich je nach Route und Vorliebe. Beispielsweise wird die Reise mit zusätzlich gebuchten Ausflügen teurer als im Standardpaket.

Belmond Eastern and Oriental Express Room Service
Ein Welcome-Champagner steht in den Kabinen des Eastern and Oriental Express bereit

Touren mit zwei Übernachtungen beginnen bereits ab ca. 3’946 Franken pro Person und steigern sich meist je nach zusätzlichen Übernachtungen um je 500 bis 1’100 Franken. Generell lässt sich sagen, dass Paare für eine Luxusreise mindestens mit einer niedrigen fünfstelligen Summe rechnen müssen.

Im Folgenden sind einige Beispieltouren inklusive Startpreise aufgelistet, um Euch einen kurzen Überblick über die Kosten der Belmond-Reisen zu verschaffen:

  • Singapur – Bangkok: zwei Nächte ab 4’713 Franken pro Person
  • Singapur über Malaysia nach Bangkok: fünf Nächte ab 7’892 Franken pro Person
  • Bangkok (Thailand) nach Kuala Lumpur (Malaysia): zwei Nächte ab 3’946 Franken pro Person

Eastern and Oriental Express-Tickets mit exklusiven Vorteilen über reisetopia buchen

Wer gedacht hat, dass man bei reisetopia nur Hotels und Flüge buchen könnt, der hat sich weit geirrt. Der Eastern and Oriental Express bildet nur ein Beispiel für die vielen Belmond-Luxusbahnfahrten. In Zusammenarbeit mit Belmond könnt Ihr bei uns auch noch weitere luxuriöse Zugreisen oder auch Hotels mit exklusiven Vorteilen buchen:

  • 100 US-Dollar Guthaben pro Passagier pro Luxusbahnfahrt (45 US-Dollar bei Tagesfahrten)
  • VIP-Willkommensgruss mit lokalen Spezialitäten
  • Kostenfreies Upgrade der gebuchten Kategorie (nach Verfügbarkeit)

Darüber hinaus gibt es gerade für die teuren Luxusbahnreisen eine besonders attraktive Zusatzoption:

  • 500 US-Dollar Guthaben für zukünftige Buchungen bei Belmond bei einer Buchung im Wert von 5’000 US-Dollar oder mehr

Konnten wir Euer Interesse für eine Reise nach Südostasien mit dem Eastern and Oriental Express wecken? Sichert Euch neben den Belmond Eastern and Oriental Express-Tickets exklusive Vorteile über reisetopia und schreibt uns dafür einfach eine Buchungsanfrage per Mail!

Wenn Ihr noch Fragen habt oder auf Probleme stosst, könnt Ihr natürlich gerne auch jederzeit eine E-Mail an uns schreiben!

Fazit zum Belmond Eastern and Oriental Express

Eine Luxusbahnfahrt mit dem Belmond Eastern and Oriental Express ist ein ganz besonderes Reiseerlebnis durch die schönsten Regionen Südostasiens. Mit den landesüblichen Traditionen, zahlreichen spannenden Ausflügen im Umland und dem luxuriösen Komfort an Bord hat der Luxuszug sicherlich für Jedermann Einiges zu bieten. Der Belmond Eastern and Oriental Express überzeugt vor allem mit seinen Markenzeichen, einer ausgewogene Kombination von südostasiatischer Kultur und Küche und westlichem Komfort sowie dem freundlichen und immer zuvorkommenden Service.

Dass Bahnreisen durchaus luxuriös sein können und diese Luxuszugreisen über reisetopia buchbar sind, haben wir Euch bereits in einem anderen Guide zeigen können. Gerne stellen wir Euch daher, sofern Interesse besteht, weitere Luxusbahnfahrten vor, damit Eure nächste Bahnfahrt extravagant und fernab der SBB stattfindet.

Häufig gestellte Fragen zum Eastern and Oriental Express

Was ist auf meiner Luxusbahnfahrt mit dem Belmond Eastern and Oriental Express enthalten?   +

Eine Buchung mit dem Eastern and Oriental Express beinhaltet die gesamte Zugreise laut Reiseverlauf, das bedeutet meist drei Nächte in der jeweils gebuchten Zimmerkategorie, Vollpension mit festen Menüs bestehend aus dreimal Frühstück, zweimal Mittagessen und dreimal Abendessen, tagsüber Mineralwasser, Kaffee und Tee sowie Wein zum Mittag- und Abendessen und ausgewählte Getränke im Aussichtswagen an der Bar. Darüber hinaus begleitet Euch eine Englisch sprechende Betreuung durch das Zugpersonal und durch örtliche Reiseleiter. Für den Zimmerservice steht ein 24-Stunden-Steward zur Verfügung. Auch alle Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Reiseverlauf sind inkludiert.

Für wie viele Passagiere ist der Luxuszug Belmond Eastern and Oriental Express ausgelegt?   +

Der Luxuszug misst eine Länge von rund 400 Metern und hält dabei Platz für 132 Passagiere in 66 Schlafkabinen, darunter zwei Presidential Suiten, 28 State Cabins und 36 Pullman-Abteilen.

Wie teuer ist ein Belmond Eastern and Oriental Express-Ticket?   +

Die Ticketpreise variieren je nach individueller Gestaltung der Reise. Grundsätzlich muss allerdings mit einer Summe im niedrigen fünfstelligen Bereich gerechnet werden. Eine Fahrt mit zwei Übernachtungen startet bei 3’946 Franken pro Person und kann bei einer Strecke von fünf Nächten von Singapur über Malaysia nach Bangkok bei rund 7’892 Franken pro Person liegen.

Welche zuzüglichen Kosten erwarten mich abgesehen von den Ticketpreisen auf meiner Luxusbahnfahrt durch Südostasien?   +

Auf der Luxusbahnfahrt mit dem Eastern and Oriental Express ist alles enthalten ausser einer Versicherung, Trinkgelder, Artikel aus der Boutique an Bord, die zusätzlich entgeltlich erworben werden können, sowie gesonderte Ausflüge und Extras, die nicht in den regulären Tickets inkludiert sind. Für Unterkunft und Verpflegung ist während der gesamten Reise gesorgt.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.