Bei den Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 sind interessante Ziele in nahezu allen Weltregionen dabei. Besonders die Verbindung nach San Francisco ist eine sehr attraktive Option zur Einlösung von Meilen, doch auch ansonsten sind einige Highlights dabei.

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 – die Details

Die Tickets im Rahmen der Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 könnt Ihr auch für Eure Familie, Freunde oder Bekannte buchen und so gemeinsam Urlaub machen. Meilenschnäppchen sind ausschliesslich online buchbar und gelten exklusive Steuern, Gebühren und Zuschläge. Die Abflughäfen in Deutschland sind in der Regel Berlin-Tegel, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig, München, Münster, Nürnberg und Stuttgart. Die Abflughäfen in Österreich sind Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Salzburg, und Wien. In der Schweiz könnt Ihr in Basel, Genf und Zürich starten.

Panama Bus

Wir möchten Euch hier nur die Angebote in der Business Class aufzeigen. Leider lohnt es sich in der Regel nicht, ein Lufthansa Meilenschnäppchen in der Economy Class zu buchen, da zu den Meilen noch Steuern und Gebühren dazu kommen. Somit kostet der Flug fast genau so viel, wie wenn Ihr diesen regulär bucht. Beachtet bitte auch, dass die Verfügbarkeit bei den Meilenschnäppchen je nach Destination und Abflugort variiert.

Für alle Meilenschnäppchen gelten die folgenden Buchungs- und Reisezeiträume: 

  • Reisen: 15. Oktober bis 30. November 2019 (Mittel- & Langstrecke)
  • Reisen: 15. August bis 30. September 2019 (Kurzstrecke)
  • Buchen: bis 31. Juli 2019

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 – Kurzstrecke

Auf der Kurzstrecke gibt es bei den Meilenschnäppchen im Juni 2019 einige Ziele. Allerdings solltet Ihr bei den Kurzstreckenzielen immer genau überlegen, ob Euch die Business Class den Aufpreis wert ist oder ob es ein bezahltes Economy Ticket nicht auch tut.

Für nur 20’000 Meilen und etwa 50 Franken Steuern und Gebühren könnt Ihr die folgenden Strecken innerhalb des deutschsprachigen Raumes buchen:

  • Frankfurt
  • München
  • Münster
  • Rostock

Für 25’000 Meilen für einen Hin- und Rückflug stehen ab allen Airports zudem diese Ziele (mit Stop in Frankfurt oder München) sowie einer Zuzahlung von etwa 70 bis 80 Franken zur Wahl:

  • Bastia
  • Biarritz
  • Luxemburg
  • Lviv
  • Olbia
  • Rimini
  • Rijeka
  • Sevilla
  • Strassburg
  • Tivat
  • Triest
  • Wien

Da die Ziele meist auch mit bezahlten Tickets nicht allzu teuer sind, solltet Ihr genau überlegen, ob eine Einlösung von Meilen überhaupt Sinn ergibt, besonders da alle Ziele in diesem Monat auch bezahlt meist nicht allzu teuer sind.

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 – Mittel- und Langstrecke

Auf der Mittelstrecke stehen diesen Monat insgesamt sechs Ziele in der Business Class zur Auswahl. Für 40’000 Meilen plus etwa 500 Franken Steuern und Gebühren könnt Ihr zu diesen Zielen fliegen:

  • Algier
  • Amman
  • Kairo
  • Kuwait
  • Nairobi
  • Teheran

Beachten solltet Ihr dabei, dass die Strecken nach Algier, Amman und Kairo mit einem Flugzeug ohne echte Business Class durchgeführt werden, hier erwartet Euch schlichtweg derselbe Komfort wie bei Flügen innerhalb von Europa. Nach Nairobi, Kuwait und Teheran fliegt Ihr dagegen mit dem gewohnten Komfort der Langstrecke.

Sehr interessant sind darüber hinaus auch die folgenden Ziele für 55’000 Meilen beziehungsweise 60’000 Meilen für einen Hin- und Rückflug:

  • Panama
  • San Francisco
  • Toronto

Gerade die Route nach San Francisco ist sehr attraktiv, da es hier nur selten Business Class Meilenschnäppchen gibt. Auch die beiden anderen Ziele sind sehr attraktiv, wenngleich Panama mit einem Wert von 60’000 Meilen etwas teurer ist als die beiden anderen Ziele. Einplanen solltet Ihr zudem etwa 600 bis 700 Franken für Steuern und Gebühren als Zuzahlung.

Zuletzt gibt es auch noch zwei Ziele, die Euch 70’000 Meilen für einen Business Class Hin- und Rückflug kosten:

  • Bogota
  • Qingdao

Gerade die Destination in Südamerika ist dabei sehr attraktiv, denn bezahlte Flüge nach Bogota in der Business Class sind selten wirklich günstig.

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 – die Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeiten bei den aktuellen Meilenschnäppchen sind leider nicht ideal. Gerade die Ziele in Nordamerika sind nur an ausgewählten Tagen verfügbar, nach San Francisco findet man sogar nahezu überhaupt keine Verfügbarkeiten. Bei den anderen Zielen sieht es besser aus, nach Bogota findet man beispielsweise an fast allen Daten passende Flüge:

FRA BOG

Auch nach Nairobi sowie nach Teheran lassen sich beispielsweise sehr gute Verfügbarkeiten finden, sodass die schlechte Verfügbarkeit auf Nordamerika beschränkt zu sein scheint. Wir raten Euch entsprechend allerdings unbedingt zu einer schnellen Buchung Eurer Wunschflüge!

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 – das Bordprodukt

Auf der Kurzstrecke sowie auf einigen Mittelstrecken fliegt Ihr in der Lufthansa Business Class mit einem geblockten Mittelsitz und einer besseren Verpflegung gegenüber der Economy Class. Im Rahmen der Meilenschnäppchen auf der Langstrecke fliegt Ihr mit der Lufthansa ab Frankfurt oder München. Auf der Mittel- und Langstrecke sind alle Flugzeuge mit einer richtigen Business Class bestuhlt. Die Konfiguration ist 2-2-2, mit einer Ausnahme: Die Boeing 747-400 verfügt über drei Mittelplätze.

lufthansa business class

Alle Sitze lassen sich zu einem komplett flachen Bett umwandeln. Auf den Flügen in der Lufthansa Business Class erwarten Euch bis zu zwei Mahlzeiten, von denen es sich bei einer um ein Menü mit mehreren Gängen handelt. Auch das Entertainment-System könnt Ihr kostenfrei nutzen.

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2019 – Fazit

Einige attraktive Strecken sind bei den neuen Meilenschnäppchen mit von der Partie. Interessant ist besonders die Vielfalt in Zielen, so könnt Ihr in den Mittleren Osten, nach Afrika, Südamerika, Asien und Nordamerika fliegen und habt somit im Prinzip die freie Wahl. Besonders attraktiv ist aber sicherlich die Nutzung von 55’000 Meilen für einen Business Class Hin- und Rückflug nach San Francisco!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.