World of Hyatt bietet aktuell eine Promotion, die häufig übersehen wird. Wer sich geschickt anstellt, kann durch diese mit nur fünf Aufenthalten eine Freinacht erhalten. Theoretisch ist dies sogar zwei Mal möglich, allerdings nur mit Aufenthalten ausserhalb von Europa.

Unter dem Namen Brand Explorer bietet World of Hyatt eine Aktion, von der jeder Kunde profitieren kann. Die Promo ist direkt auf der Startseite des Accounts hinterlegt und funktioniert nach einem vergleichsweise einfachen Muster. Für jeden Aufenthalt bei einer der verschiedenen Hyatt-Ketten gibt es einen Punkt. Hat man fünf gesammelt, erhält man eine Freinacht der Kategorie 1-4.

Hyatt Brand Explorer Promotion – die Details

Die Hyatt Brand Explorer Promotion läuft bereits seit dem 1. März 2017 und hat kein Enddatum. Ihr müsst entsprechend auch nicht innerhalb des Kalenderjahres auf die fünf Aufenthalte kommen, sondern könnt diese auch über einen längeren Zeitraum verteilen. Aktuell bietet Hyatt insgesamt zwölf Marken, bei denen man jeweils einen Punkt sammeln kann. Der Fortschritt wird dabei direkt im Profil angezeigt:

Hyatt Brand Explorer Promotion

Wenngleich Hyatt in den Bedingungen zur Aktion davon spricht, dass nur “bezahlte” Aufenthalte für die Promotion zählen, scheinen in der Praxis auch mit Punkten gezahlte Aufenthalte zu zählen. Einzig bestimmte Raten für Reisebüromitarbeiter, die auch keine Punkte bei World of Hyatt bringen, sind von der Aktion ausgenommen. Eine Kombination der aktuellen Promotion mit den Vorteilen einer Hyatt Privé Buchung ist dagegen problemlos möglich.

Hyatt Brand Explorer Promotion – die Marken

Nun liest sich die Promotion auf den ersten Blick vergleichsweise einfach, denn Aufenthalte in fünf beziehungsweise zehn Marken wären bei den meisten Ketten vergleichsweise einfach. Bei Hyatt sieht die Welt allerdings ein wenig anders aus. In Deutschland gibt es aktuell zum Beispiel nur diese Marken:

  • Park Hyatt (Hamburg)
  • Grand Hyatt (Berlin)
  • Hyatt Regency (Düsseldorf, Mainz, Köln)
  • Hyatt Place (Frankfurt Flughafen)
  • Hyatt House (Düsseldorf)
  • Andaz (München)

Um auf die zehn Marken zu kommen, müsst Ihr allerdings ein wenig über die Landesgrenzen hinausgehen. In Frankreich gibt es immerhin unter anderem noch die folgenden Marken:

  • Hyatt (Paris)
  • Hyatt Centric (La Rosiere)
  • Unbound Collection (Cannes, Paris)

Dennoch zeigt sich gut, dass der Erhalt einer zweiten Freinacht ausserhalb von Nordamerika nicht funktioniert, denn keine der anderen Hyatt Marken gibt es in Europa oder auf einem anderen Kontinent (Hyatt Ziva, Hyatt Zilara, Miraval, Hyatt Residence Club). Sofern Ihr also auch noch eine zweite Freinacht sammeln möchtet, müsst Ihr entweder eine der Marken in den USA oder aber in Mexiko abhaken.

Hyatt Brand Explorer Promotion – die Freinacht

Für je fünf abgehakte Brands erhaltet Ihr bei der Hyatt Brand Explorer Promotion eine Freinacht der Kategorie 1-4, was auf den ersten Blick bei sieben Kategorien nicht weltbewegend klingt. Doch ein Blick auf die Details zeigt, dass man mit einer solchen Freinacht sehr viel anfangen kann. Beispielsweise sind in Deutschland alle Hyatt Hotels Teil der Kategorie 3 oder 4, selbst das Park Hyatt Hamburg. Ihr könnt aus Eurer Freinacht in Deutschland also locker einen Gegenwert von 250 bis 500 Franken herausholen, wenn Ihr diese geschickt an einem passenden Datum einlöst.

Park Hyatt Bangkok Einlösung

Die eingelöste Freinacht gilt dabei immer nur für ein Standardzimmer, allerdings könnt Ihr bei Hyatt mit Punkten ein Upgrade auf ein Club Zimmer oder auch eine Suite durchführen. Generell haben die Freinächte natürlich auch ausserhalb von Deutschland einen hohen Wert, denn auch Hotels wie das Hyatt Regency Paris Etoile, das Andaz Shanghai oder das Grand Hyatt Bangkok fallen in eben jene Kategorie. Ihr könnt Euch entsprechend weltweit auf einen attraktiven Gegenwert gefasst machen, sofern Ihr die Hyatt Brand Explorer Promotion abschliesst. Jede Freinacht ist ab dem Erhalt zwölf Monate gültig und kann beliebig eingelöst werden.

Hyatt Brand Explorer Promotion – Fazit

Die Hyatt Brand Explorer Promotion ist sicherlich eine der spannendsten Promotionen aktuell und dabei auch noch vollkommen unbekannt. Die Freinächte kann man relativ günstig nebenbei sammeln, wenn man sowieso bei Hyatt übernachtet – zumal Ihr auch bei Hyatt Privé Buchungen von der Aktion profitiert. Auch die Einlösung hat einen sehr guten Gegenwert. Das einzige Manko ist, dass Ihr die zweite Freinacht nur erreichen könnt, wenn Ihr mindestens einen Aufenthalt in Nordamerika habt.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.