Ganz neu in diesem Monat gibt es neben denen von Lufthansa und Austrian, auch Meilenschnäppchen bei Günstig-Tochter Eurowings, allerdings mit besonderen Regeln. Im August 2019 sind interessante Ziele mit dabei. Besonders die Verbindungen in die USA sind sehr attraktive Optionen zur Einlösung von Meilen – auch wegen sehr geringer Steuern & Gebühren!

Eurowings Meilenschnäppchen August 2019 – die Details

Die Tickets im Rahmen der Eurowings Meilenschnäppchen im August 2019 könnt Ihr auch für Eure Familie, Freunde oder Bekannte buchen und so gemeinsam Urlaub machen. Meilenschnäppchen sind ausschliesslich online buchbar und gelten exklusive Steuern, Gebühren und Zuschläge. Allerdings gilt bei den Eurowings Meilenschnäppchen eine besondere Regel, die es bei Lufthansa und Austrian nicht gibt: Die Meilenschnäppchen sind nur als Direktflüge, also ohne Umstiege, buchbar. Als Abflughäfen sind hierbei ausschliesslich Düsseldorf, Frankfurt und München möglich. Ausserdem gibt es ausschliesslich Ziele auf der Langstrecke mit einem aber deutlich grosszügigerem Reisezeitraum.

Chicago Skyline

Wir möchten Euch hier nur die Angebote in der Business Class aufzeigen. Denn leider lohnt es sich in der Regel nicht, ein Eurowings Meilenschnäppchen in der Economy Class zu buchen, da zu den Meilen noch Steuern und Gebühren dazu kommen. Somit kostet der Flug fast genau so viel, wie wenn Ihr diesen regulär bucht. Beachtet bitte auch, dass die Verfügbarkeit bei den Meilenschnäppchen je nach Destination und Abflugort variiert.

Für alle Meilenschnäppchen gelten die folgenden Buchungs- und Reisezeiträume: 

  • Reisen: 27. Oktober 2019 bis 31. März 2020
  • Buchen: bis 31. August 2019

Eurowings Meilenschnäppchen August 2019 – die Ziele

Eine Besonderheit der neuen Eurowings Meilenschnäppchen ist die Tatsache, dass es ausschliesslich Ziele für die Langstrecke gibt. Sehr interessant sind dabei vor allem die folgenden Ziele für 55’000 Meilen für Flüge in die USA:

  • New York
  • Miami
  • Fort Myers

Die attraktiven US-Ziele sind dabei dieses Mal ziemlich unterschiedlich, gleichzeitig aber sicherlich für viele sehr attraktiv. Besonders attraktiv sind auch die geringen Steuern und Gebühren von nur etwa 100 Franken für einen Hin- und Rückflug.

Werte mit bis zu 55’000 Meilen klingen für manchen Neuling erst einmal unerreichbar, wir zeigen Euch jedoch, wie Ihr schnell und einfach die benötigten Meilen zusammen bekommt und so bei eine der nächsten Ausgaben der Meilenschnäppchen dann günstig fliegen könnt.

Eurowings Meilenschnäppchen August 2019 – Meilen sammeln

Ihr habt noch nicht genügend Meilen für die aktuelle Ausgabe der Meilenschnäppchen? Mit unserem Meilenslider könnt Ihr ganz einfach herausfinden mit welchen Angeboten Ihr die benötigten Meilen erreicht.

Alle Angebote zum Meilen sammeln

Meist bringt eine Einlösung bei den Meilenschnäppchen einen Gegenwert von bis zu 5 Rappen pro Meile, sodass sich im Prinzip alle vorgestellten Aktionen für Euch lohnen sollten!

Eurowings Meilenschnäppchen August 2019 – das Bordprodukt

Im Rahmen der Meilenschnäppchen auf der Langstrecke fliegt Ihr mit Eurowings ab Düsseldorf, Frankfurt oder München. Auf der Langstrecke sind alle Flugzeuge mit einer richtigen Business Class in einer 2-2-2- Konfiguration bestuhlt, die ungefähr der der Lufthansa gleichzusetzen ist.

Eurowings A340 Business Class

Alle Sitze lassen sich zu einem komplett flachen Bett umwandeln. Auf den Flügen in der Eurowings Business Class erwarten Euch bis zu zwei Mahlzeiten, von denen es sich bei einer um ein Menü mit mehreren Gängen handelt. Auch das Entertainment-System könnt Ihr kostenfrei nutzen.

Eurowings Meilenschnäppchen August 2019 – Fazit

Einige attraktive Strecken sind bei den ganz neuen Meilenschnäppchen von Eurowings mit von der Partie. Besonders hervorzuheben sind dabei natürlich die Destinationen in in den USA und der Nutzung von 55’000 Meilen für einen Business Class Hin- und Rückflug zum Beispiel nach New York – und dass bei sehr niedrigen Zuzahlungen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.