In Corona Zeiten ist das Reisen mit vielen Unsicherheiten verbunden. Um den Fluggästen einen besseren Überblick zu verschaffen, hat die Swiss ein detailliertes Travel Briefing verfasst, welches wir Euch vorstellen möchten.

Die Reisebranche steht immer noch so gut wie still, doch erste Reisehungrige planen schon die nächsten Reisen. In diesem Zusammenhang können viele Fragen auftauchen, was man bei Reisen ab der Schweiz berücksichtigen muss. Was muss man vor dem Losfahren beachten? Was ist am Flughafen wichtig? Wie verhalte ich mich an Bord der Maschine? In diesem Guide informieren wir Euch über alles, was Ihr wissen müsst, um optimal für Eure Reise mit der Swiss vorbereitet zu sein – hier findet Ihr alle relevanten Fakten, die Ihr bei Eurer Flugreise beachten solltet.

Was man vor der Reise beachten muss

Die wichtigsten Vorkehrungen einer Reise müssen meistens schon zu Hause getroffen werden, denn gute Planung ist von grosser Bedeutung. Swiss empfiehlt einem daher, sich bereits bevor man zum Flughafen fährt, ausgiebig zu erkundigen. Auch wenn die meisten Punkte sich von selbst erklären, ist es sinnvoll sie als Übersicht parat zu haben. Folgendes ist dabei das wichtigste:

  • Einreisebestimmungen beachten
    Erkundigt Euch ein paar Tage vor eurer Reise nach den Einreisebestimmungen eures Reiseziels.
  • Checkt online ein
    Checkt, wenn möglich über die Website oder die App ein um jegliche “unnötige” Kontakte zu vermeiden.
  • Reist nur, wenn Ihr gesund seid
    Zum Schutz von Euch und Euren Mitreisenden solltet Ihr nur Reisen, wenn Ihr Euch gesund fühlt. Überprüft Euren Gesundheitszustand auf die bekannten Covid-19 Symptome wie Fieber, Husten, Atembeschwerden, Geruchs- und Geschmacksverlust.
Swiss Berlin Tegel
  • Kontaktdaten hinterlegen
    Gebt zu Eurer Sicherheit Eure Kontaktdaten beim Check-in bekannt, damit Ihr während der Reise bei Bedarf benachrichtigt werden könnt.
  • Gepäcketikette zu Hause ausdrucken
    Druckt Eure Bordkarten und Gepäcketiketten zu Hause aus, um die Kontakte auf einem Minimum zu reduzieren.
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
    Darüber hinaus muss beachtet werden, was vielerorts schon zum Alltag dazugehört: Die Pflicht zum Tragen einer Maske am Flughafen genau so wie im Flugzeug gilt. Ausnahmen der Maskenpflicht sind nur mit einem gesundheitlichen Attest und in Verbindung mit einem negativen Covid-19 Test (PCR-Test) möglich. Beachtet, dass das Ausstellungsdatum des Corona-Tests nicht älter als 48 Stunden vor Reiseantritt sein darf.
  • Regelmässige Nutzung von Handdesinfektionsmittel
    Desinfiziert Eure Hände so oft wie möglich, bringt bei Bedarf Euer eigenes Desinfektionsmittel mit, aber beachtet dann die Vorschriften der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck.

Was auf dem Weg zum Flughafen beachtet werden muss

Nachdem alle wichtigen Vorkehrungen getroffen wurden, steht der Tag der Reise an und es soll zum Flughafen gehen. Hierbei empfiehlt die Swiss ebenfalls auf einige Punkte zu achten:

  • Anreise planen
    Informiert Euch über die aktuellen Bestimmungen des lokalen öffentlichen Verkehrs für die Anreise zum Flughafen beziehungsweise über das Verkehrsaufkommen auf Eurem Weg zum Flughafen.
  • Frühzeitig anreisen
    Schaut, dass Ihr, wenn immer möglich 2 Stunden vor Abflug am Flughafen seid, besonders wenn Ihr Aufgabegepäck habt.
  • Mindestabstand einhalten
    Bitte beachtet, dass Ihr immer den nötigen Mindestabstand einhalten könnt. Besonders in Terminals und Lounges.

Was am Flughafen beachtet werden muss

Am Flughafen angekommen, ist man das erste Mal wieder in einer grösseren Menschenmenge, daher gilt es hier, besondere Vorsicht walten zu lassen. Auch sind am Flughafen nicht alle Services und Annehmlichkeiten uneingeschränkt zugänglich, wie Swiss im Travel Briefing noch einmal hervorhebt:

  • Hygieneregeln beachten
    Selbstverständlich gilt auch am Flughafen, die Beachtung der Maskenpflicht am gesamten Flughafen und die Vermeidung jeglicher Kontakte.
  • Hände desinfizieren
    Benutzt, die am Flughafen verfügbaren Handdesinfektionsmittel oder nutzt das selbst mitgebrachte Desinfektionsmittel regelmässig.
  • Gepäck am Automaten aufgeben
    Gebt, wenn immer möglich Euer Gepäck am Self Baggage Drop Automaten auf, um den Kontakt zu den Mitarbeitern am Schalter zu vermeiden.
  • Die Nutzung der Swiss Lounges ist derzeit nur eingeschränkt möglich
    Leider wurden aufgrund der Hygienemassnahmen etliche Lounges geschlossen und können daher nicht bei Eurem Aufenthalt am Flughafen genutzt werden. Hier hat Swiss eine Liste hinterlegt, in der vermerkt ist, welche Lounges akutell geöffnet sind.
  • Mehr Zeit einplanen
    Aufgrund der gestiegenen Hygienevorschriften, Mindestabständen und Vorsichtsmassnahmen, können die Prozesse am Flughafen mitunter länger dauern als sonst. Plant daher mehr Zeit für die Sicherheitskontrolle ein und achtet auch dort darauf, genügend Abstand zu den Personen vor und hinter Euch zu haben.

Was man beim Einsteigen ins Flugzeug beachten muss

Jeder kennt den Moment, wenn der Flug zum Boarding bereitsteht und alle Passagiere aufspringen, um bloss der erste zu sein, der das Flugzeug betreten darf. In dieser Situation kommt es oft zu Gedränge und die Fluggäste stehen dicht an dicht in der Schlange.

Saudia Business Class Boarding Jeddah

So etwas ist selbstverständlich zur aktuellen Zeit nicht erlaubt und daher macht Swiss bereits im Vorfeld darauf aufmerksam, was beachtet werden muss:

  • Ansagen befolgen
    Beachtet die Ansagen am Gate und folgt den Anweisungen, die Euren Flug betreffen.
  • Mindestabstand einhalten
    Achtet immer darauf, den Mindestabstand einzuhalten – insbesondere bei der oft unübersichtlichen Boarding-Situation.

Was an Bord des Flugzeugs zu beachten ist

Gerade am Anfang der Corona-Krise war vielen insbesondere unwohl bei dem Gedanken, auf engstem Raum im Flugzeug neben anderen Menschen zu sitzen. Inzwischen gibt es einige Studien, die beweisen, dass das Ansteckungsrisiko nicht unbedingt höher ist als woanders. Die Airlines haben auch grosse Anstrengungen vorgenommen, durch Luftfilter die Ansteckungsgefahr zu verringern und viele bieten weiterhin die Möglichkeit, einen freien Mittelsitz dazuzubuchen. Dennoch hat müssen auch weiterhin auf dem Flug einige Dinge beachtet werden, wie aus dem Travel Briefing hervorgeht.

  • Das Tragen einer Maske an Bord aller Flüge ist obligatorisch. Die Maske sollte dabei alle vier Stunden gewechselt werden.
  • Das Serviceangebot an Bord ist eingeschränkt, um die Kontakte auf ein Minimum zu begrenzen.
  • Die Reinigung der Kabinen haben wurde insbesondere bei den Tischen, den Armlehnen, den Sicherheitsgurten und den Türgriffen deutlich ausgeweitet, um auch hier das Risiko einer Ansteckung zu verringern

Was beim Aussteigen am Zielflughafen zu beachten ist

Beim Aussteigen aus dem Flugzeug treten dann schlussendlich wieder ähnliche Probleme wie beim Einsteigen auf: es wird im Normalfall eng und unübersichtlich. Hier reagieren die Fluggesellschaften ebenfalls und bei den meisten wurde es nun zur Routine, dass die Passagiere nicht mehr gleichzeitig, sondern Reihe für Reihe den Flieger verlassen müssen. Dabei gibt das Swiss Travel Briefing noch zwei weitere Hinweise:

  • Mindestabstand einhalten
    Auch – und insbesondere hier – sollte noch einmal verstärkt auf die Einhaltung des Mindestabstands geachtet werden und die Masken erst beim Verlassen des Flughafens abgenommen werden
  • Einreisebestimmungen beachten
    Vor der Reise habt Ihr Euch ja bereits über die Einreisebestimmungen und lokalen Vorschriften am Zielort informiert. Diese gilt es ab nun zu befolgen.

Fazit zum Swiss Travel Briefing in Corona Zeiten

Es ist gut, dass die Swiss mit ihrem Travel Briefing zu einem sicheren und reibungslosen Reiseverlauf beitragen möchte. Das Swiss Travel Briefing ist dabei ausführlich und verständlich geschrieben. Es ist zwar sehr an den allgemein bekannten Hinweisen orientiert und enthält keine besonders neuen Aspekte, aber als Checkliste ist es durchaus sinnvoll anzuwenden. So ist man bestens auf jede Reise vorbereitet und verringert die Risiken für die eigene Gesundheit.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.